21. Steinauer Märchensonntag „Die zwei Brüder“

Bühnenkunst Kinderprogramm Kulturelles Geselligkeit/Spiele/Treffen Feste/Bälle/Tanz Kulinarisch Kulturgenuss

Am 21. Steinauer Märchensonntag, am 4. August 2024, steht das nicht ganz so bekannte Märchen „Die zwei Brüder“ im Mittelpunkt des bunten Straßenfestes für die ganze Familie. „Die zwei Brüder“ ist nicht nur das längste der Grimm’schen Märchen, es ist auch das einzige, in dem mit einem Drachen gekämpft wird, daher werden den Besuchern Drachen und Schwerter auf allen Plätzen und in allen Winkeln begegnen: eine Drachenhüpfburg, eine akrobatische Drachenjungfrau, Drachenfrauen auf Stelzen und die Stadt der Drachen im Figurentheater „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“, dazu das Ritterturnier für Kinder im Schlosshof. „Die zwei Brüder“ erscheinen als Ballettaufführung und als Freilichttheater, das Märchen wird von Märchenerzählern im Brüder Grimm-Haus und im Hirschgraben vorgetragen. Der Schauspieler Kurt Spielmann wirft als „Lehrer Bembel“ einen eigenwilligen Blick auf das Märchengeschehen. Straßenmusik, Gaukelei, Bastelangebote, Kinderschminken und Bogenschießen, Luftballonzaubereien, Kunsthandwerkerstände und ein vielfältiges kulinarisches Angebot werden den Tag außerdem bereichern.

Das märchenhafte Treiben beginnt um 10 Uhr mit einem märchenhaften Gottesdienst und endet um 18 Uhr auf dem Marktplatz „Am Kumpen“. Festbetrieb ist in der gesamten Steinauer Innenstadt inklusive Schloss und Brüder Grimm-Haus.

Info: Verkehrsbüro Steinau, Tel.: (0 66 63) 973 88, E-Mail: verkehrsbuero@steinau.de

Termine
Preisinformationen

Der Eintritt beträgt 5,00 € für Erwachsene und 1,00 € für Kinder. Zwillinge erhalten an diesem Tag freien Eintritt!

Quelle:

Tourismusverband Spessart-Mainland e.V.

destination.one

Organisation:

Tourismusverband Spessart-Mainland e.V.

Zuletzt geändert am 27.05.2024

ID: e_100851756



Solltest Du mit der Veröffentlichung Deiner Daten nicht einverstanden sein, kannst Du hier eine Löschung beantragen.